Der Höhepunkt des Vortrags bestand darin, dass jeder durch ein riesiges Teleskop schauen durfte und dadurch den Mars, den Jupiter mit seinen vier Monden und den Saturn mit Ring sehen konnte. Dies war wirklich ein einmaliges Erlebnis, welches meine Begeisterung für die Naturwissenschaften und die Forschung steigerte. Kurz vor Mitternacht hieß es dann aber wirklich: Schlafenszeit! 

> Zum Erfahrungsbericht

bild
Sandra Krause

Wie diese Reise verlief, auf wen ich dort getroffen bin und ob es eine gute Entscheidung war mich zu bewerben und mitzufahren, darauf möchte ich aus einer sehr persönlichen Sicht auf den folgenden Seiten eingehen. 

> Zum Erfahrungsbericht

bild
Tobias Lütgendorf

Ich war mit großer Motivation Teilhaber des Forscher-Alltags der uns in jeglicher Facette vorstellig wurde. Die äußerst angenehme Arbeitsatmosphäre war stets ein wichtiger Begleiter der die Wissenslust untermauerte und festigte. 

> Zum Erfahrungsbericht

bild
Maximilian Schneider