Informationen für die Bewerber und Ausschreibungsunterlagen 

Im Jahr 2017 wird zum vierzehnten Mal im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (MSW), unterstützt durch das Forschungszentrum Jülich(FZJ), eine Runde der Studierendenakademie proMINat zur Förderung im Bereich Mathematik / Informatik / Naturwissenschaften an Weiterbildungskollegs stattfinden. 

Veranstaltungszeitraum: Sonntag 25. Juni bis Freitag 30. Juni 2017

Zielsetzung: 


Die Studierendenakademie zur Förderung im Bereich Mathematik / Informatik / Naturwissenschaften an Weiterbildungskollegs (proMINat) will besonders motivierten und befähigten Studierenden der Qualifikationsphase die Möglichkeit eröffnen, außerhalb des Unterrichts und der einzelnen Schule auf Mitstudierende zu treffen, die ihre Interessen teilen und deren Fähigkeitsschwerpunkte ähnlich sind. Da das Interesse des FZJ in der Hauptsache der Gewinnung wissenschaftlichen Nachwuchses gilt, sollen die Teilnehmer insbesondere der Frage nachgehen, ob eine Laufbahn in der Forschung für sie eine realistische Perspektive sein könnte.

In der Studierendenakademie können unter anderem Erfahrungen gesammelt werden mit

• fachlichen Fähigkeiten, die an anspruchsvollen Fragestellungen erprobt werden,
• unterschiedlichen, bisher noch als fremd empfundenen Gebieten der Naturwissenschaften, der Mathematik oder Informatik,
• der Nutzung moderner Informations-­ und Kommunikationstechnologien für qualitätsvolle Recherche, Forschungsdynamik und Dokumentation,
• dem Potenzial an eigener Leistungsbereitschaft und Kreativität, das in neuen Sachzusammenhängen und Teamerfahrungen weiterentwickelt werden kann,
• der eigenen Fähigkeit, die gemachten Erfahrungen mitzuteilen und zu dokumentieren.
Kriterien für die Auswahl von Bewerbern sind daher die Qualität der vorgelegten Bewerbung, fachliche Kenntnisse, schulische Leistungen und Interessen, die den Zielen der Studierendenakademie entsprechen.

Ausschreibungsunterlagen zum Downloaden